AKTUELLES

ÖFFNUNGSZEITEN WÄHREND DEN SOMMERFERIEN VOM 08.07. – 09.08.2024

        • dienstags,      16.00 – 18.30Uhr
        • donnerstags, 18.00 – 19.30Uhr (ausser 01.08.2024)
        • samstags,      10.00 – 13.00Ur

LESEZIRKEL

Jeweils freitags, 26.07. / 30.08. / 20.09. / 25.10.2024 – für weitere Infos s.unten

BUCHEMPFEHLUNG VON BARBARA HOFMANN

Das orange Cover finde ich passt unglaublich gut. Es zeigt Walter mit umherfliegenden Briefen und man kann schon erahnen, worum es in diesem Buch geht.
Der Postbote Walter ist kein einfacher Zeitgenosse, er wird nach einer Eskalation eines Streits mit einem Kunden in die Christkindfiliale nach Engelskirchen versetzt.
Eines Tages stößt er hier auf Bens Briefe an den lieben Gott und so nimmt die Geschichte einen sehr berührenden Verlauf.
Die Handlung ist auf zwei Zeitebenen geschrieben und so erfährt der Leser, dass es auch in Walters Leben sehr glückliche Momente gegeben hat und nur unglückliche Umstände ihn zu dem gemacht haben, wer er heute ist.
Die Charaktere sind authentisch dargestellt. Vorverurteilung, üble Nachrede, Ausgrenzung, Unverständnis, verkehrte Gefühle und Abhängigkeit, aber auch Warmherzigkeit, Mitgefühl, Bescheidenheit und Liebe. Dies alles und noch
viel mehr, machen diese Geschichte zu einer berührenden und tiefgründigen Lektüre.

 

 

BUCHEMPFEHLUNG VON SACHA VETTOREL

Drei Paare, eine Silvesterparty – tödliches neues Jahr!

Es sollte ein schöner Silvesterabend werden. Die frisch verliebten Teenager Ebba und Marlon wollen, dass sich ihre Eltern bei dem feierlichen Anlass endlich kennenlernen. Doch schnell wird klar, dass sich ihre Eltern längst kennen und sie etwas Furchtbares verbindet. Auch wenn sie versuchen, ihren Kindern zuliebe, das Beste aus der Situation zu machen, lange gelingt es ihnen nicht. Im Laufe des Abends steigert sich die angespannte Stimmung. Ein schrecklicher Verdacht erhärtet sich und schließlich wird ein Geheimnis gelüftet, das den Abend in einer Katastrophe enden lässt …

Der Aufbau der Geschichte, die zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechselt, trägt dazu bei, die Spannung aufrechtzuerhalten und die Leser*innen neugierig zu machen und ertappte mich dabei, wie ich die Seiten immer schneller zu lesen begann. Ein hochspannender Psychothriller und voller meisterhafter Wendungen.

LESEZIRKEL

Der Lesezirkel geht erneut in eine weitere Runde. Wir lesen und diskutieren RADIO SARAJEVO – geschrieben von Tijan Silva.

Wir freuen uns auf die regelmässigen Treffen, jeweils Freitagnachmittag, um 13.00Uhr.

Weitere Infos und Anmeldung bei

Annalies Leitnerannalies.leitner@pop.agri.ch

Nächste Termine: 26.07. / 30.08. / 20.09. / 25.10.2024

Bücher

Räume

Besucher

e-Books

Kontakt

Örtlichkeit: Hauptstrasse 34, 5330 Bad Zurzach

Telefon: 056 249 38 00

Email: mail@bibliothek-zurzach.ch

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr: 10:00–11:00 und 16:00–18:30
Do: 10:00–11:00 und 18:00–19:30
Sa: 10:00–13:00